Start


Hauptbibliothek - Open Access
Home | Kontakt | English      |
Font
 
ZORA Direktsuche
Quicklinks
Hauptbibliothek, Universität Zürich

HBZ-Website

facebooktwitteryoutube

Informationsplattform

OpenAccess Logo  open-access.net

Open Access in Kürze

Das Wichtigste zu Open Access und ZORA
Informationsflyer

OpenAIRE2020

Der Helpdesk hilft Ihnen gerne bei allen Fragen rund um Open Science in FP7- und H2020-Projekten

OpenAIRE

Open Access Week 2017 Montag, 23. Oktober 2017

Vom 23.10.-29.10.2017 findet die jährliche, internationale Open Access Week statt. Zu diesem Anlass stellt das ZORA-Team die ganze Woche über Poster zu ZORA, HOPE, Research Data Management und OpenAIRE sowie weitere spannende Einblicke in die Open Access Welt aus. Sie finden die Stellwände im Lichthof (KOL-D-49) im Zentrum der UZH - Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall!

openaccessweek long

Reges Interesse von Forschenden an der SNF Informationsveranstaltung zu Open Research Data Donnerstag, 21. September 2017

UZH Zentrum_SNF_20170913Gut 250 interessierte Forschende konnten bei den beiden Informationsveranstaltungen zu den neuen Open Research Data Richtlinien des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) im UZH Zentrum auf Deutsch und auf dem Campus Irchel in Englisch begrüsst werden. Dr. Aysim Yilmaz (SNF, Leiterin der Abteilung Biologie und Medizin) und Dr. Lionel Perini (SNF, Abteilung Geistes- und Sozialwissenschaften) stellten die ab Oktober 2017 geltenden neuen Richtlinien zu Open Research Data in der SNF Projektförderung vor. Forschungsgesuche müssen ab diesem Zeitpunkt zusammen mit einem Data Management Plan (DMP) eingereicht werden. In einem DMP legen die Antragstellenden dar, welche digitalen Forschungsdaten in ihrem Projekt anfallen, wie sie mit ihnen umgehen, sie archivieren und publizieren. Zudem sollen Forschungsdaten nach Möglichkeit veröffentlicht werden und frei zugänglich sein. Es wurde betont, dass der SNF mit den neuen Richtlinien und insbesondere bei deren Umsetzung einen „bottom-up“ Prozess anstossen will. Dies soll zum Beispiel bei der Datenpublikation heissen, dass die Fachcommunities selbst definieren können, welche Forschungsdaten veröffentlicht werden sollen. Ziel ist es, den grösstmöglichen Impact, die Nachvollziehbarkeit und Reproduzierbarkeit der Forschungsresultate sicherstellen zu können.

mehr...
Umfrage zum Thema Open Access Mittwoch, 06. September 2017

Zurzeit wird im Auftrag der Universitätsleitung eine Umfrage zum Thema Open Access durchgeführt. Federführend geleitet wird diese von der Hauptbibliothek der UZH in Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung.

Die Befragung soll eruieren, welche Einstellungen, Erfahrungen und Erwartungen zum Thema Open Access (freier Online-Zugang zu wissenschaftlicher Literatur) vorliegen. Sie ist auch im Licht der nationalen Open Access-Strategie, welche die Hochschul-Rektorenkonferenz swissuniversities auf Wunsch des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) zusammen mit dem Schweizerischen Nationalfonds (SNF) erarbeitet hat, von Bedeutung.

Die Teilnehmer wurden direkt über das Rektoratsmail angeschrieben und haben bis Ende September Zeit, den Fragebogen auszufüllen.

Bis spätestens Mitte November werden die Ergebnisse der Befragung auf der Webseite der Hauptbibliothek publiziert.

Neue ZORA-Publikationslisten in Magnolia Montag, 07. August 2017

Zur Erstellung von Publikationslisten auf universitären Webseiten steht ab sofort eine überarbeitete ZORA-Komponente im Magnolia-CMS bereit.

Die Neuentwicklung zielt vor allem auf die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit von mitunter komplexen Publikationslisten ab. Diese können nun direkt im CMS konfiguriert und jederzeit abgeändert werden, falls Anpassungen notwendig sind. Die Listen werden dabei sehr schnell aufgebaut und spiegeln jederzeit den aktuellen Stand in ZORA wider. Sofern bereits die Autorenidentifikation ORCID ID in ZORA hinterlegt ist, kann diese für eindeutige Abfragen genutzt werden. Die neue ZORA-Komponente erlaubt es zudem, einzelne Einträge der generierten Publikationsliste hinzuzufügen oder daraus zu entfernen. Dadurch lassen sich Publikationslisten sehr flexibel gestalten und Problemfälle vermeiden.

mehr...
SNF Informationsveranstaltung - Open Research Data Richtlinien und Data Management Plan Freitag, 04. August 2017

Der Schweizerische Nationalfonds (SNF) führt neue Richtlinien zur Projektförderung ein. Forschungsgesuche müssen ab Oktober 2017 zusammen mit einem Data Management Plan (DMP) eingereicht werden. In einem DMP legen die Antragstellenden dar, welche digitalen Forschungsdaten in ihrem Projekt anfallen, wie sie mit ihnen umgehen, sie archivieren und publizieren. Zudem sollen Forschungsdaten nach Möglichkeit veröffentlicht werden und frei zugänglich sein.

Was haben Antragstellende künftig zu beachten und wie müssen sie vorgehen? Dr. Aysim Yilmaz (SNF, Leiterin der Abteilung Biologie und Medizin) und Dr. Lionel Perini (SNF, Abteilung Geistes- und Sozialwissenschaften) stellen die neuen SNF Open Research Data Grundsätze und Richtlinien vor und beantworten Ihre Fragen.

mehr...
alle Artikel ...
Was meinen Forschende der UZH zu Open Access?

Open Access-Statements

Prof. Dr. Adriano Aguzzi

Adriano Aguzzi


"Open Access ist wunderbar, hat aber auch seine Tücken. Der Umsatz eines OA-Journals hängt von der Anzahl an publizierten Papers ab. Das hat zu einer unglaublichen Proliferation an Open Access-Betrügereien geführt.[...]"

weiterlesen...

Prof. Dr. Adriano Aguzzi, Lehrstuhl für Neuropathologie

top
© Hauptbibliothek Universität Zürich | Impressum